Allgemein

Theaterworkshop 2019

Zum dritten Mal in Folge fand im August unser Theaterworkshop mit anschließender Aufführung statt. Die rund 10 Teilnehmer beschäftigten sich eine Woche lang mit dem Stück ‘Zeitdiebe’ – angelehnt an das Kinderbuch Momo von Michael Ende. Sowohl die Kostüme, als auch das Bühnenbild wurden in dieser Woche selbst gestaltet. Viele Übungen, unter anderem zu Improvisation und Rollenerarbeitung, rundeten den Workshop ab. So entstand ein spannendes Theaterstück, das bei den zwei Aufführungen am Samstag (31.08.) durchaus zum Nachdenken angeregt hat.

Heldenreise im Oktober

*Heldenreise vom 30. September – 6. Oktober*

Ich, Gabriel freue mich die Heldenreise mit einem wundervollen Team und in einem traumhaften Seminarhaus anbieten zu können. Wer Fragen hat kann mich oder Saskia (https://www.seminaremitbauchgefuehl.de/) gerne kontaktieren, ansonsten nutze die Chance wenn es dich ruft – der Frühbucherrabatt wurde verlängert.

Die Heldenreise ist ein intensives Selbsterfahrungsseminar nach dem Theaterregisseur und Gestalttherapeut Paul Rebillot aus den USA, dem ein transformativer Gestaltprozess zugrunde liegt.
Rebillots Konzept basiert auf dem Grundmuster klassischer Heldenmythen, wie sie bereits seit der Antike bekannt sind.
In Anlehnung an die Arbeiten des Mythenforschers Joseph Campell folgt die Heldenreise einer archetypischen Struktur des klassischen Monomythos.
In ihr verspürt der Held seinen inneren Ruf aus seiner vertrauten Umgebung aufzubrechen, um am Ende mit etwas sehr viel Größerem zurück zu kommen.
Die verschiedenen Stationen auf der Heldenreise ermöglichen tiefgreifende Erfahrungen und bieten Dir die Chance auf eínen intensiven Kontakt mit dir Selbst.

Die Grundlage für die Heldenreise bilden Übungen und Methoden aus der humanistischen Psychologie, also der Gestalttherapie, Bioenergetik und transpersonalen Psychologie.
Ergänzt durch Theaterspiel, Meditation und Tanz entsteht so ein einmaliges Zusammenspiel imaginativer, kreativer und kognitiver Techniken gepaart mit einer Prise Magie.
Das macht die Heldenreise zu einer außergewöhnlichen ganzheitlichen Erfahrung, die tiefgreifende Transformationsprozesse jenseits der Welt des Verstandes bewirken kann.

Hier darfst Du sein wie Du eben bist – willkommen bei Dir.

Alle weiteren Infos bekommst du hier:
https://www.seminaremitbauchgefuehl.de/

-> (Die Heldenreise findet nicht auf der Karrenmühle statt)

Körpertage vom 26.5-2.6.2019

Dieses Jahr stellen wir die Körpertage in den Rahmen von „Konflikt, Widerstand, Kontakt“. Wir wollen spielerisch an das Thema rangehen und den Raum für Vorschläge öffnen. Einige Ideen, wie Playfight, Theater, Contact-Improvisation sind schon im Raum und offen für euch und uns einfach mal was auszuprobieren. Schnappt euch den Open-Space!
Einige Klassiker vom letzten Mal stellen wir uns vor wieder fest ins Programm zu integrieren, wie den Kräuterspaziergang, Klangreise, Lachyoga,  Lagerfeuer und unsere Bezugsgruppen als Triaden. Wir stellen uns einen festen Tagesablauf vor, den wir jedoch mit unseren Aktionen und Stimmungen füllen und es als Einladung sehen teilzunehmen.

Einladung zu einer Kakao-zeremonie

Kakao kann mehr sein als Schokolade,

in seiner puren Form hat er seit ewigen Zeiten seinen Platz in den schamanischen Kulturen Zentralamerikas, dort wird er Geschenk der Götter genannt. Ich lade dich ein die heilende Wirkung dieser herzöffnenden Pflanze kennenzulernen und die Weltanschauung ´nativer´ Kulturen zu erkunden. Dort werden Pflanzen als Lehrer und Freunde angesehen und dadurch öffnen sie uns ihre Welten. Mit Atemübungen, Bewegung und Klang werden wir uns auf eine Reise in die Welt des Kakaos begeben.

Zeit: Freitag, 25. Januar 2019 von 16.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Lebensraum Karrenmühle , www.karrenmuehle.de
Kosten: 30 Euro, Anmeldung: hannahapolloniamusic@gmail.com

Da Kakao eine stark aktivierende Wirkung hat ist es wichtig an dem Tag kein Koffein zu sich zu nehmen, nur leicht zu essen und ausreichend Wasser zu trinken.Wenn du Medikamente nimmst ist es wichtig mindestens 24h voher zu pausieren.Bring Instumente mit wenn du welche hast :)Für danach gibt es eine Suppe und es kann auch gern auf der Mühle im Matratzenlager übernachtet werden. Also auch Schlafsack mitbringen 🙂
Ich freu mich auf euch Hannah Adams           (Bei Fragen schreibe mir gerne.)

Schwitzhütte zum Jahresübergang

Zu Neujahr ist es wieder soweit, wir wollen gemeinsam auf der Karrenmühle eine Schwitzhütten abhalten – das alte Jahr abschließen und uns auf das Neue einlassen. Vom 29.Dez-02.Jan werden wir gemeinsam Zeit verbringen, sowie zwei weitere Rituale zur Einbettung der Schwitzhütte abhalten. Wie bereits zum letzten Neujahrsfest wird uns unser Schwitzhüttenleiter Josef aus Heidelberg durch das Ritual führen. Wir freuen uns auf ein intensives Ritual zu diesem besonderen Anlass. Möchtest du gemeinsam mit uns ins Neue Jahr gehen?

Open Space Voyage

OPEN SPACE ist ein Konzept um zusammen zu kommen, zu teilen, sich zu verbinden. Es ist ein experimenteller Ort wo jeder dazu eingeladen ist, teilzunehmen, etwas anzubieten, einfach nur dabei zu sein oder mitzugestalten. Normalerweise in Berlin, hatten wir im Oktober 2018 die Möglichkeit die Örtlichkeiten der wunderschönen Karrenmühle nutzen, um dort gemeinsam 4 Tage der gegenseitigen Inspiration und Achtsamkeit zu verbringen. Meditation, Yoga, Qigong, Tanz, Visionssuchen und Klangreisen wurden von einem lokalen, ayurvedisch inspiriertem Speiseplan begleitet. 

Theaterstück zu St. Martin mit Kindern aus dem Dorf

Svenja aus Kleinbodungen und Jule von der Karrenmühle trafen sich zum wiederholten Male, um ein St. Martinsstück mit Kindern auf die Beine zu stellen. Nachdem es 2017 in der Reithalle mit Pony und viel Regen von Statten ging, befanden wir uns dieses Jahr in der sehr gut besuchten Kirche. Hier wurde nicht nur St. Martin beleuchtet, sondern auch der Bettler und wie leicht es passieren kann, in ähnliche Umstände zu gelangen. Es war ein wunderschöner Einklang für den Laternenumzug durchs Dorf zur Gemeinde, wo der Abend gesellig ausklingen durfte. Einen Besonderen Dank an die Kinder Hendrik, Gil, Ben, Julian mit Mütze und Julian ohne Mütze 😉 Bis zum nächsten Jahr… Wir freuen uns…

 

Gastbeitrag: Held_innen Reise

HELDENREISE

EINWÖCHIGES INTENSIVSEMINAR NACH PAUL REBILLOT 
von 5. – 11. Januar 2019

Wir alle kennen das: Eine Seite in uns braucht Sicherheit, die andere braucht Veränderung und Lebendigkeit. Wer sein Leben selbstbestimmt gestaltet, hat gelernt, seinen Wunsch nach Veränderung und sein Sicherheitsbedürfnis ernst zu nehmen. Und genau darum geht es auf der Heldenreise: diesen grundlegend-menschlichen Konflikt auszutragen und zu lösen. Dies ermöglicht dir viele neue Erfahrungen, durch die du freier und intensiver mit dir selbst im Kontakt sein kannst und insgesamt näher an deinen inneren Schätzen lebst – beruflich wie privat.

Finde heraus, ob die HELDENREISE zur Zeit für dich das Passende ist
und ob du bereit bist für das Abenteuer deines Lebens!

Die Heldenreise nach dem Schauspieler und Gestalttherapeuten Paul Rebillot aus den USA ist ein spannendes, einwöchiges Intensivseminar, dem ein transformativer Gestaltprozess zugrunde liegt. Rebillots Konzept basiert auf dem Grundmuster der Stationen, mit denen sich die Helden in Mythen wie auch in modernen Romanen konfrontieren, während sie ihrer großen Aufgabe folgen. Die HELDENREISE spielt mit Elementen aus den Bereichen des Mythos, Theater, Ritual, Musik, Tanz, Kunst und Bewegung. Das macht sie zu einer außergewöhnlichen ganzheitlichen Selbsterfahrung, die tiefgreifende Transformationsprozesse jenseits des Verstandes bewirken kann.

Infos auf SeminareMitBauchgefühlund unterHeld-innen-reise

 

PS: Dieses Seminar findet nicht auf der Karrenmühle statt.